Physiotherapie

Daten und Fakten zur Ausbildung

Berufs­bezeichnung

Staatlich anerkannte *r Physiotherapeut*in

Tätigkeits­felder

Fachkliniken, Reha-Zentren, Altenheime, Krankenhäuser, Praxen, Sportzentren, Fitnesszentren, Lehre und viele mehr

Abschluss

Staatliche Prüfung

Dauer

Drei Jahre Vollzeit

Ausbildungs­beginn

jährlich

Zugangs­voraus­setzungen

Abitur oder mittlere Reife oder Hauptschulabschluss mit mindestens zweijähriger Berufsausbildung

Gebühren

Die monatlichen Schulgebühren erfahren Sie auf den jeweiligen Schulseiten

Die Ausbildung

Physiotherapeutische Anwendungen kommen in allen Fachbereichen der Medizin, Prävention und Rehabilitation zum Einsatz. Physiotherapeut*innen erstellen eigenverantwortlich einen auf den*die einzelne*n Patient*in abgestimmten Therapieplan und führen selbständig die physiotherapeutische Behandlung durch.

Auf der Tagesordnung steht: Es gibt nichts, was es nicht gibt. Das gilt für die ärztliche Diagnose genauso wie für die individuellen Befunderhebungen und Behandlungsformen. Als Physiotherapeut*in entwickeln Sie perfekt auf die Patient*innen abgestimmte Konzepte und führen therapeutische Maßnahmen durch, um den Beschwerden auf den Grund zu gehen. Dabei geht es nicht nur um den Körper, sondern auch um den Geist. Denn Einschränkungen in der Bewegung wirken sich auch auf das Verhalten und somit auf die Psyche aus.

vielseitig

Besonderheiten

individuell
  • Bei uns lernen Sie in kleinen Klassen und familiärer Atmosphäre.

  • Wir fordern und fördern und legen – neben der fachlichen Ausbildung – viel Wert auf die soziale und charakterliche Entwicklung unserer Auszubildenden.

  • Ausbildung oder erst mal ins Ausland? Machen Sie doch beides! Unsere Auslandspraktika, die wir im Rahmen der Ausbildung anbieten, werden gefördert von Erasmus+, dem EU-Programm für Bildung, Jugend und Sport.

  • Eine der Besonderheiten der Medizinischen Akademie ist das ausbildungsbegleitende Studium in Angewandter Therapiewissenschaft (B. Sc.) in Kooperation mit der IB Hochschule für Gesundheit und Soziales.

Allgemeine Informationen

Schulausbildung

In drei Jahren der Physiotherapie Ausbildung lernen Sie alles rund um die Physiotherapie. Um Ihnen bereits während der Ausbildung die nötige Erfahrung am Menschen zu sichern, haben wir einen abgestimmten Lehrplan entwickelt, der neben der Theorie auch die Praxis in Form von klinischen Einsätzen und verschiedenen Praktika festlegt. Nach der Physiotherapie Ausbildung sind Sie in der Lage, eigen­ Behandlungspläne zu erstellen und so Ihre Patienten/innen individuell zu therapieren. Die Physiotherapie Ausbildung umfasst 2.900 Stunden theoretischen und fachpraktischen Unterricht in der Schule sowie 1.600 Stunden Praktika in ausgewählten Einrichtungen.

familiär

Ausbildungsziel

Die Physiotherapie Ausbildung befähigt zu einer eigenverantwortlichen Befunderhebung sowie dazu, die vielseitigen und unterschiedlichen physiotherapeutischen Behandlungen zu planen, durchzuführen und auszuwerten.

familiär

Ausbildungsinhalte

  • Bewegungserziehung

  • Bewegungslehre

  • Krankengymnastische Behandlungstechniken

  • Physikalische Therapie (Massagetherapie, Elektro-, Licht-, Strahlentherapie, Hydro-, Balneo-, Thermo-, Inhalationstherapie)

  • Physiotherapeutische Befund- und Untersuchungstechniken

  • Methodische Anwendung der Physiotherapie in den medizinischen Fachgebieten

  • Sozialwissenschaftliche Fächer

  • Pädagogik

  • Psychologie

  • Allgemeine Krankheitslehre

  • Anatomie

  • ... und vieles mehr