Aufruf zur Demonstration am 04. Juli 2019 unter Beteiligung von Sozialminister Manfred Lucha

26.06.2019 Vertreter*innen der Ergotherapieschulen fordern Ausbildungskostenfreiheit für die Ergotherapie und die Gleichstellung der Ausbildungsfinanzierung in den Therapieberufen in Baden-Württemberg. Der baden-württembergische Sozialminister Manfred Lucha wird auf der Kundgebung sprechen.

Vertreter*innen der Ergotherapieschulen und der Verbände (DVE und VDES) fordern die Ausbildungskostenfreiheit für die Ergotherapie und Gleichstellung der Ausbildungsfinanzierung in den Therapieberufen in Baden-Württemberg.

Um dieser Forderung Nachdruck zu verleihen, findet in Stuttgart am 04. Juli 2019 eine Kundgebung mit anschließender Demonstration statt. Die Kundgebung startet um 12.45 Uhr auf dem Karlsplatz. Als einer der Hauptredner hat der baden-württembergische Sozialminister Manfred Lucha seine Teilnahme an der Kundgebung zugesagt. Weitere Redner: Jochen Haußmann (MdL); Julia Schirmer (DVE); Elisabeth Cremer, Landes-Schüler-und-Studierenden-Vertreterin des DVE.

Ansprechpartnerin für Presseanfragen:

Ursula Kahl, Schulleiterin der IB Medizinischen Akademie Schule für Ergotherapie Mannheim

E-Mail: ursula.kahl@ib-med-akademie.de

Telefon: 0621-83342-29