+++ Aktuelle Informationen zum
Thema Coronavirus +++

Informationen zum Coronavirus

13.03.2020 Die Zahl der Coronavirus-Fälle in Deutschland wächst. Inzwischen sind in allen Bundesländern Infektionsfälle mit dem neuen Virus bestätigt worden. Die WHO hat die Ausbreitung des Virus zur Pandemie erklärt (11.03.2020). Das Robert Koch Institut schätzt regelmäßig die Gefährdung für die Bevölkerung in Deutschland ein. Sie variiert regional und ist in besonders betroffenen Gebieten hoch.

Die Zahl der Fälle in Deutschland steigt weiter an. Die Bundesländer beschließen unterschiedliche Maßnahmen, wie mit der Gefährdung umgegangen werden soll.

WICHTIG für Schülerinnen und Schüler der IB Medizinischen Akademie: Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Schulleitung über den aktuellen Stand in Ihrem Bundesland und an Ihrer Schule. Bitte kontrollieren Sie regelmäßig Ihr E-Mail Postfach, wir werden Sie weiterhin über die Entwicklung informieren.

Das öffentliche Leben wird zunehmend eingeschränkt

Inzwischen entscheiden sich Immer mehr Bundesländer dafür, Kitas und Schulen aus Präventionsgründen vorübergehend zu schließen. Auch Schulen der IB Medizinischen Akademie sind betroffen. Sie können sich auch bei den jeweils zuständigen Kultus- oder Bildungsministerien über den aktuellen Stand informieren. Verbindlich ist aber stets die Information Ihre Schulleitung oder der Geschäftsführung der IB Medizinischen Akademie.

Aktuelle Informationen zum Thema Coronavirus

Ausgehend von der Stadt Wuhan treten seit Dezember 2019 in China akute Atemwegserkrankungen auf, die durch das neuartige Coronavirus (SARS-CoV-2) verursacht werden. Mittlerweile hat das Virus alle Bundesländer in Deutschland erreicht und breitet sich weiter aus. Es handelt sich weltweit und in Deutschland um eine sehr dynamische und ernst zu nehmende Situation. Bei einem Teil der Fälle sind die Krankheitsverläufe schwer, auch tödliche Verläufe kommen vor. Die Wahrscheinlichkeit für schwere Krankheitsverläufe nimmt mit zunehmendem Alter und bestehenden Vorerkrankungen zu.

Weiterführende Links zum Thema Coronavirus

Über den aktuellen Stand der Dinge informieren Sie sich auf den folgenden Seiten:

Risikobewertung des Robert Koch Instituts

Auswärtiges Amt

Bundesministerium für Gesundheit

BZgA Infektionsschutz zu Coronavirus

BZgA Playlist mit Fragen und Antworten zum Coronavirus

Risikobewertung des Robert-Koch-Instituts zu Großveranstaltungen

Aktuelle Zahlen: Coronavirus-Ausbreitung weltweit

Aktuelle Zahlen: Coronavirus-Ausbreitung in Deutschland

Wikipedia Artikel zu Coronavirus-Fallzahlen und Ereignissen

English: COVID-19 Site from International SOS

Bundespressekonferenz mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn am 09.03. zu Verhaltensweisen und Hintergründen

Sollten Sie bei sich Krankheitssymptome wie Husten, Fieber, Halsschmerzen, Atemnot, laufende Nase nach einem Aufenthalt in einem gesundheitlichen Risikogebiet feststellen, bleiben Sie bitte zu Hause und wenden Sie sich telefonisch an Ihre Hausärztin / Ihren Hausarzt. Bitte informieren Sie dazu auch Ihre Schulleitung!

Vorbeugende Maßnahmen zu den aktuellen Corona-Erkrankungen und grippalen Infekten/Erkältungen

Wir empfehlen folgende vorbeugende Maßnahmen:

  • Regelmäßiges Lüften der Räume, regelmäßiges Händewaschen, nutzen Sie dazu auch Desinfektionsspender.
  • Gute Atemwegshygiene ‒ Mund und Nase beim Husten oder Niesen mit der Armbeuge abdecken. Taschentücher verwenden und gleich entsorgen.
  • Vermeiden Sie engen Körperkontakt mit kranken Menschen.
  • Allgemein gilt bspw. auch in einer Grippesaison auf Händeschütteln zur Begrüßung oder zum Abschied eher zu verzichten.
  • Personen die sich unwohl fühlen, Fieber haben und/oder andere Influenzasymptome aufweisen, bleiben bitte zu Hause.