+++ Aktuelle Informationen zum
Thema Coronavirus +++

Knuffiger therapeutischer Nachwuchs an der IB Schule für Ergotherapie München

31.07.2020 Das Therapiehunde-Team der IB Medizinischen Akademie in München hat Zuwachs erhalten: Nona, 6 Monate alt, kann es gar nicht erwarten, mit der Ausbildung anzufangen! Die Ausbildung ist keine Kleinigkeit für die Hunde, sie dauert mindestens ein Jahr, Nona wird viel lernen müssen. Am Ende, bei erfolgreich bestandener Prüfung wird Nona die Ergotherapeut*innen bei den Therapiesitzungen unterstützen.

Das Therapiehunde-Team in München hat Zuwachs erhalten: Nona, 6 Monate alt, kann es gar nicht erwarten, mit der Ausbildung anzufangen! Sie kommt täglich mit ihrem Frauchen Lydia König (Frau König arbeitet in der Verwaltung) zur Schule. Nona ist zwar noch ein bisschen zu jung, um bereits mit der Ausbildung zum Therapiehund zu starten, aber schließlich gibt es aus der Perspektive
eines Nachwuchs-Therapiehunds viel zu tun an so einer Schule, auch schon vor der Ausbildung: Man kann alle Taschen und Rucksäcke "kontrollieren", schließlich könnte was Essbares drin sein, man kann Leckerchen abstauben von den Schüler*innen und, das ist ganz
besonders toll, man kann am Unterricht teilnehmen. Nonas Lieblingsunterricht ist der Handwerksunterricht, sie liebt die große Werkstatt, wo es so gut nach Holz riecht und sie mit ihrer ausgeprägten Spürnase in so vielen interessanten Ecken schnüffeln kann.


Das entzückende Therapiehunde-Team der IB Schule für Ergotherapie München ist in der gesamten IB GIS und darüber hinaus bekannt. Sabiene Klaus, Schulleiterin der Schule für Ergotherapie, ist eine ausgewiesene Expertin im Bereich der tiergestützten Therapie und bildet seit vielen Jahren Therapeut*innen aller Fachrichtungen zu Hunde-Trainer*innen für tiergestützte Therapie aus.


Die kleine Nona wird ungefähr in einem halben Jahr offiziell mit der Ausbildung zum Therapiehund beginnen. Die Ausbildung ist keine Kleinigkeit für die Hunde, sie dauert mindestens ein Jahr, Nona wird viel lernen müssen. Am Ende, bei erfolgreich bestandener Prüfung, wird Nona dann ein diplomierter Therapiebegleithund sein und die Ergotherapeut*innen der Schule bei den Therapiesitzungen
mit ihren Klient*innen tatkräftig unterstützen.