+++ Aktuelle Informationen zum
Thema Coronavirus +++

Was machen eigentlich Logopäden und warum kennen Logopäden so viele Spiele

18.09.2018 Der Beruf der Logopädin bzw. des Logopäden ist unglaublich vielseitig und abwechslungsreich.

Logopäden helfen Menschen mit sprachlichen Störungen - seien es Kinder, Erwachsene oder alte Menschen: Bei Aussprache- und Stimmproblemen, wie Stottern, Lispeln und Sprachverlust nach Unfällen.

Wo arbeiten Logopäden

Logopädinnen und Logopäden arbeiten in Praxen, in Krankenhäusern, in Reha-Einrichtungen, sonderpädagogischen Einrichtungen: Der Bedarf an Logopäden ist hoch, die Entwicklungsmöglichkeiten und Karrierechancen, beispielsweise im klinischen Bereich, sind enorm. Und diejenigen, die am liebsten ihr eigener Herr sind, haben die Möglichkeit, eine eigene Praxis zu eröffnen und selbstständig zu arbeiten. Ein weiterer Pluspunkt - die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist für Logopädinnen und Logopäden im allgemeinen kein Problem. 

Logopädie kann man auch studieren

Ja, das ist möglich: An der IB Medizinischen Akademie in Freiburg ist es sogar möglich, Ausbildung und Studium zu kombinieren, indem man ausbildungsbegleitend studiert. Während der Ausbildungszeit von 3 Jahren studiert man parallel an zwei Wochenenden pro Semester, nach 3 Jahren schließt man die Ausbildung ab und steigt in den Beruf ein. Das Studium schließt man dann nach weiteren eineinhalb Jahren mit dem Bachelor auf Science ab.

Was ist das Besondere an der IB Medizinischen Akademie Schule für Logopädie Freiburg

Seit Gründung der Schule im Jahr 2005 wird an der IB Medizinischen Akademie Schule für Logopädie in Freiburg die Verbindung von langjähriger Erfahrung in Lehre und Therapie kreativ mit modernen Lernmethoden verbunden. 

Sehr spannend ist auch die Zusammenarbeit mit der Schule für Ergotherapie im Haus: Das Arbeiten in interdisziplinären Teams ist heutzutage Standard in der Therapie, wird in der beruflichen Ausbildung aber meist noch viel zu wenig berücksichtigt. An der IB Medizinischen Akademie wird der Blick über den Tellerrand von Anfang an ermöglicht.

À propos Blick über den Tellerrand: An der IB Medizinischen Akademie darf auch in andere Disziplinen hineingeschnuppert werden - von Alexander-Technik über Shiatsu und Yoga bis hin zu Tanz- und Improtheater - der Neugier sind keine Grenzen gesetzt.

Ein weiteres Highlight sind die Erasmus+-geförderten Auslandsprojekte: Sie machen es den Schülern leicht, Ausbildung und Auslandsaufenthalt miteinander zu verbinden - die Organisation übernimmt die Schule, die Schüler sammeln unvergessliche Erfahrungen.

Und was hat es nun mit den Spielen auf sich

Logopäden spielen mit ihren Patienten und Klienten, und zwar nicht nur mit Kindern: Im Spiel öffnen sich die Menschen, entspannen und sind so viel zugänglicher. Logopäden sind deshalb stets auf der Suche nach neuen Spielen, um möglichst viel Abwechslung in die Therapiesitzungen zu bringen. Sie spielen die Spiele aber nicht immer nach den vorgegebenen Regeln, sondern passen die Regeln so an, dass es für ihre therapeutischen Zwecke sinnvoll ist und oftmals spielen sie die Spiele auch völlig anders als eigentlich vorgesehen. Oder sie erfinden gleich ein komplett neues Spiel :-)

Ist Ihr Interesse geweckt worden? Dann kontaktieren Sie uns doch - auch kurzfristig. Wir freuen uns auf Sie!

www.ib-med-akademie.de

Telefon 0761 89672-57