Fachschule für Sozialpädagogik Erzieher (m/w)

Berufsbezeichnung Staatlich anerkannte/r Erzieher/in
Abschluss Staatliche Prüfung
Dauer 3 Jahre
Ausbildungsbeginn jährlich im September (Berlin: August)

Die Auszubildenden werden dazu befähigt, junge Menschen in ihrer Sozialisation zu unterstützen, sie in ihrer Entwicklung ganzheitlich zu fördern, zu beraten und zu begleiten.

Die Ausbildung richtet sich nach den Ausbildungs- und Prüfungsordnungen des entsprechenden Bundeslandes in der jeweils gültigen Fassung.

Zugangsvoraussetzungen

  • Erfolgreicher Abschluss des Berufskollegs für Praktikantinnen (BKPR), wobei im Handlungsfeld "Sozialpäd. Handeln" mindestens die Note befriedigend erreicht sein muss, oder
oder
  • der mittlere Bildungsabschluss und eine einschlägige abgeschlossene Berufsausbildung (z.B.: Staatlich anerkannte Kinderpflegerin / Staatlich anerkannter Kinderpfleger)oder
oder
  • die Hochschulreife und eine einschlägige praktische Tätigkeit von mindestens sechs Wochen.
Erzieherinnen und Erzieher sind sehr gesuchte Fachkräfte in Einrichtungen der frühkindlichen Betreuung und Förderung!

Sie arbeiten mit Kindern und Jugendlichen. Sie unterstützen, betreuen und fördern sie in ihrer geistigen, emotionalen und körperlichen Entwicklung. Sie sind für die Gestaltung von Freizeitangeboten für Kinder und Jugendliche verantwortlich.

Das Arbeitsfeld von Erzieherinnen und Erzieher ist sehr komplex. Sie arbeiten in einem Beziehungs- und Interessensgefüge zwischen Kindern, Eltern und dem Träger der Einrichtung.

Erzieher/innen sollen stabile Persönlichkeiten sein, die ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein haben, Lebensfreude ausstrahlen und gerne in Kontakt mit Menschen treten.

Für die vielseitige und verantwortungsvolle Arbeit der Erzieherin/des Erziehers sind spezielle Kenntnisse in der Entwicklungspsychologie, der Sozialpädagogik sowie in unterschiedlichen Handlungsfeldern zur Förderung der körperlichen, geistigen, kreativen und emotionalen Entwicklung notwendig

Während der zweijährigen schulischen Ausbildung gehen die SchülerInnen einen Tag pro Woche in eine Einrichtung der Kinderbetreuung. Zusätzlich sind Blockpraktika während des Schuljahres vorgesehen. Es schließt sich als drittes Jahr das Anerkennungsjahr in einer Einrichtung an.
Dieses Bildungsangebot finden Sie an folgenden Standorten