Altenpfleger (m/w)

Berufsbezeichnung Staatlich anerkannte/r Altenpfleger/in
Abschluss staatliche Prüfung
Dauer 3 Jahre
Ausbildungsbeginn jährlich

Ausbildung Altenpfleger (m/w)

Die Ausbildung Altenpfleger (m/w) ist eine bundesweit ein­heit­lich geregelte Ausbildung. Sie gliedert sich in einen theoretischen und in einen fachpraktischen Teil.

Alters- und krankheitsbedingte Beeinträchtigungen können das Maß der Selbstständigkeit im höheren Alter erheblich einschränken. Die Pflege und Betreuung der Betroffenen ist eine anspruchs­volle Aufgabe und erfordert fachliche, persönliche und soziale Kompetenzen.

Der Arbeitsmarkt für Altenpfleger/innen wächst stetig. Der viel­seitige Beruf gewinnt sozial und gesellschaftlich immer mehr an Bedeutung. Examinierte Altenpfleger/innen finden nicht nur in stationären Alten- und Pflegeeinrichtungen, sondern auch in der ambulanten Versorgung und in Pflegeeinrichtungen der Rehabilitation ihren Einsatz.

Altenpfleger/innen wenden sich alten, kranken und hilfebedürftigen Menschen zu. Dabei setzen sie ihre Fähigkeiten und Fach­kennt­nisse nach allgemein anerkannten pflegewissen­schaft­lichen Erkenntnissen ein. Die pflegerische Betreuung, Beratung und Gestaltung von Lebenszeit, einschließlich der Begleitung am Lebensende bis zum Tod sind eine verantwortungsvolle und sensible Herausforderung für professionelle Pflegende.

Altenpfleger/innen werden in Alten- und Pflegeheimen, gerontopsychiatrischen und geriatrischen Kliniken, Tageseinrichtungen für Senioren sowie in Sozialstationen eingesetzt.

Zugangsvoraussetzungen

  • Vollendung des 17. Lebensjahres
  • Gesundheitliche Eignung
  • Abgeschlossene Berufsausbildung bzw. 2-jähriger Besuch einer Vollzeitschule und eine mindestens 2-jährige oder soweit für die Arbeit in der Altenpflege förderlich, mindestens 1-jährige Berufstätigkeit
  • Eine als gleichwertig anerkannte einschlägige, berufliche Tätigkeit von mindestens 3-jähriger Dauer, wobei über die Anerkennung der Gleichwertigkeit die oberste Schulaufsichtsbehörde entscheidet oder pflegende Tätigkeit von mindestens 7 Jahren

Inhalte Ausbildung Altenpfleger (m/w)

Fachtheoretische Fächer

  • Psychologie des Alterns, Soziologie des Alterns, und Altenhilfe
  • Krankheits- und Medikamentenlehre
  • Neurologie und Psychiatrie
  • Ernährung und Diätetik
  • Berufs- und Rechtskunde
  • Glaubens- und Lebensfragen

Ergänzende Grundlagenfächer

  • Deutsch
  • Sozialkunde
  • Ethik

Fachpraktische Ausbildung

  • Methodenlehre
  • Fachpraktische Übungen (innerhalb und außerhalb der Schule)
  • Kranken- und Altenpflege
  • Gestaltung und Beschäftigung, Aktivierung und Rehabilitation
  • Haushaltsführung/Nahrungs- und
  • Diätzubereitung
  • Gesprächsführung

Die praktische Ausbildung erfolgt in Einrichtungen der Altenpflege.
 

Jetzt kostenfreies Infomaterial anfordern
Dieses Bildungsangebot finden Sie an folgenden Standorten